Rallye Dresden-Dakar-Banjul

Nur noch wenige Tage bis zum Start der Rallye Dresden-Dakar-Banjul am 9. November 2013. Wir möchten vorab allen Sponsoren Danke sagen und hoffen, dass die bevorstehende Rallye-Pressebegleitung den gewünschten Werbeeffekt bringt. Auf jeden Fall aber wird durch diese Aktion Menschen und besonders Kindern geholfen.

Euer Rallyeteam 

Alex Bazyli und Mario Kioscha

Unsere Sponsoren

AQIM

A QIM-Quality international Moulds Ltd.
Tao Yuan Road, ShenZhen
518052/China

General Manager
Dipl. Ing. (FH) Karl Weber

 

3

HEUGER Industriebedarf GmbH
Am Hohen Brink 37
30851 Langenhagen

4

LT Kunststofftechnik GmbH & Co.
Am Varrenbruch 2
29690 Schwarmstedt

Frank Hoffmann, Geschäftsführer

5 

Hch. Perschmann GmbH
Hauptstraße 46d
38110 Braunschweig

Telefon: +49 175 4303 -009
Fax: +49 5307 933 -152
H. Muecke
www.perschmann.de

6

CWS-boco Deutschland GmbH
Dreieich Plaza 1A
63303 Dreieich

Kretschmar

Firma Kretschmar GmbH
Rudolf-Diesel-Weg 10, 30419 Hannover
Telefon: (05 11) 96 60 55 – 46

Auto-Bazykli

AUTO-BAZYLI
KFZ-Meisterbetrieb seit 1976
Oderberge 24
15890 Eisenhüttenstadt

MFL

Maschinen & Formenbau Leinetal MFL GmbH
Basser Straße 2a
31535 Neustadt
www.mfl-leinetal.de

Route und Infos

Rallye

Route und Infos

Rallye Karte

“Dresden-Dakar-Banjul-Challenge” ist der Name einer Rallye, die von Dresden bis zu Gambias Hauptstadt Banjul fährt, über 7000 km, quer durch sieben Länder.

Der Verein “Breitengrad e.V.” organisiert die Challenge seit 2006. Gestartet wird jeweils im Februar/März und Oktober/November. Nach 19 Tagen wir das Ziel Banjul (Gambia) erreicht.

Die Anlehnung an die berühmte Rallye “Dakar”  ist nicht ganz zufällig, doch es gibt gravierende Unterschiede. Ein wesentlicher besteht darin, dass es eine Rallye für jedermann, eine low-budget-Veranstaltung ist. Die Startgebühren sind moderat, die Anforderungen an die Fahrzeuge werden bewusst niedrig gehalten, die Streckenführung ist zwar anspruchsvoll, aber doch so, dass sie von jedem guten Autofahrer, sofern er ein Minimum an Abenteuerlust verfügt, bewältigt werden kann.

Ein weiterer gravierender Unterschied zur Profi-Veranstaltung “Dakar”, die Autos der “Dresden-Banjul-Challenge” werden am Ziel für einen karitativen Zweck versteigert.

R3

Die Versteigerung der Autos am Ziel organisiert die zu diesem Zweck gegründete “DRESDEN- BANJUL- ORGANISATION”. Die Erlöse kommen verschiedenen gambischen Hilfsorganisationen sowie bedürftigen Schulen, Krankenhäusern und anderen Hilfsprojekten zugute.

Fahrzeugdaten:

> Opel Monterey LTD
> Erstzulassung: 02/1994
> Kilometerstand: 236.000 km
> Leistung: 130 kW (177 PS)
> Farbe: schwarz

Rallye Auto

Journalismus & Presse

Die Rallye wird journalistisch begeleitet, mittlerweile ist sie die größte Veranstaltung dieser Art von deutschem Boden aus. Auch künftig wird durch unseren täglich aktuellen Rallye-Report die Heimat auf dem Laufenden gehalten – für Angehörige, Freunde, Fans und nicht zuletzt natürlich die Medien.

Rallye